„Wettbewerbsfähigkeit des Luftverkehrsstandortes NRW erhalten und Anwohner schützen“

31. Mai 2016
____

Andreas Becker MdL, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

Heute debattierten Sachverständige in einer öffentlichen Anhörung im nordrhein-westfälischen Landtag über die Luftverkehrspolitik in Nordrhein-Westfalen. Dazu erklärt Andreas Becker, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

„Der Luftverkehr in NRW wird weiter wachsen. Die Meinungen der Expertinnen und Experten haben die Luftverkehrspolitik der Landesregierung bestätigt. Das dezentrale Luftverkehrskonzept hat sich bewährt. Mit sechs internationalen Flughäfen ist NRW bundesweit Spitze. Ihre Fortentwicklung im Hinblick auf Bedarfslagen, aber auch der Anwohnerschutz beispielsweise wegen der Lärmentwicklung, muss ausgewogen und vor allem wettbewerbsneutral erfolgen. NRW-Sonderwege machen keinen Sinn.

Deshalb ist es ratsam, dass NRW mit einem neuen Luftverkehrskonzept wartet, bis der Bund sein nationales Konzept vorgelegt hat. Das wird noch im laufenden Jahr geschehen.“

 


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt