Land investiert in Soest rund 23 Millionen Euro

14. September 2016
____

Im Düsseldorfer Landtag haben heute die Fraktionen von SPD und Grüne die Anträge zum Nachtragshaushalt des Landes für das Jahr 2016 gebilligt. Dazu erklärt Norbert Römer, Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag und Abgeordneter für Soest:
„Wir bringen damit  die Zentrale Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge des Landes auf den Weg. Das ist eine gute Nachricht: Die Leichtbauhallen werden überflüssig, die Menschen werden künftig in den Wohnblöcken der ehemaligen Kanaal-van-Wessem-Kaserne vernünftig untergebracht. Insgesamt wird die Einrichtung eine Kapazität von 1200 Regelplätzen und 650 Reserve-Plätze haben. Dafür investiert das Land am Standort Soest insgesamt rund 23 Millionen Euro. In diesem Jahr sind dafür 19,1 Millionen Euro im Nachtragsetat vorgesehen, im Haushalt 2017, 3,8 Millionen Euro. Wir lösen damit unser Versprechen ein: Das Land ist auch in der Flüchtlingsfrage ein starker Partner für die Städte und Gemeinden.“


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt