Wir steigern die Attraktivität von NRW als Gründungsstandort

21. März 2017
____

Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

Zu den aktuellen Gründungszahlen von Start-ups und der weiteren finanziellen Förderung des Breitbandausbaus erklärt Michael Hübner,

„Mit 82,2 Prozent belegt Nordrhein-Westfalen unter den Flächenländern den Spitzenplatz beim Breitbandausbau. Wir ruhen uns auf diesem erneuten Erfolg aber nicht aus, denn wir wollen bis Ende 2018 alle Haushalte an das schnelle Netz anschließen.

Für die Verteidigung des Spitzenplatzes haben wir heute 330 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln für den weiteren Netzausbau erhalten. Die SPD-Fraktion freut sich mit den 20 Kreisen und Kommunen über die finanzielle Förderung des Breitbandausbaus vor der eigenen Tür. Damit bereiten wir auch über 8.000 Unternehmen den Weg in die digitale Zukunft, denn sie werden unmittelbar an ihrem Standort davon profitieren.

Wir steigern damit auch die Attraktivität von Nordrhein-Westfalen als Gründungsstandort, denn gute Ideen werden noch besser mit einer schnellen Infrastruktur. Gründer haben das Potenzial für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen erkannt und so belegt NRW mit
19,1 Prozent bei den Hotspots der deutschen Start-ups den Spitzenplatz vor Berlin, Bayern und Baden-Württemberg.

Für uns sind die beiden Ergebnisse ein Beweis für unsere vorausschauende Wirtschaftspolitik.“


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt