Null-Ahnung statt Null-Wachstum bei Laschet

31. März 2017
____

Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

Zu den Äußerungen von CDU-Fraktionschef Armin Laschet im „Westfälischen Anzeiger“ vom 31. März 2017 zu den Wachstumszahlen in NRW erklärt Michael Hübner MdL:

„Einen Tag, nachdem die Landesstatistikbehörde IT.NRW die korrigierten Wachstumszahlen 2015 für NRW bekannt gegeben hat, ist Laschet so dreist, sein Schlechtreden des Landes auch noch mit Unwahrheiten zu untermalen. IT.NRW stellte am 30. März 2017 klar: ‚Das revidierte Ergebnis für das Jahr 2015 wurde jetzt von den Statistikern vorgelegt. Demnach lag die Wachstumsrate in Nordrhein-Westfalen nicht – wie vor einem Jahr verkündet – bei +0,0 Prozent, sondern bei +0,8 Prozent.‘

Das ignoriert Laschet. In einem Interview im „Westfälischen Anzeiger“ vom 31. März offenbart er, dass er Null-Ahnung vom Thema hat. Dort behauptet er: ‚(…) Bei der Wirtschaftsentwicklung liegen wir zuletzt immer unter dem Bundesdurchschnitt, 2015 waren wir Schlusslicht mit Nullwachstum.‘
Wer so die Wirtschaftszahlen verdreht, damit sie in seine unwahre Geschichte vom schwachen NRW hineinpassen, dem kann man nicht die Wirtschaftspolitik unseres starken Bundeslandes anvertrauen.

Zur Erinnerung: NRW ist das mit Abstand wirtschaftsstärkste Bundesland in Deutschland mit 669,7 Milliarden Euro Bruttoinlandsprodukt. Das sind über 100 Milliarden Euro mehr Wirtschaftsleistung als im Land Bayern.“


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt