Erneute Entgleisung des FDP-Chefempörers Stamp

25. April 2017
____

Thomas Stotko, SPD-Obmann im PUA und innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

Zur aktuellen Presseerklärung des FDP-Obmanns im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) Amri, Joachim Stamp, zur anstehenden Zeugenbefragung im PUA erklärt Thomas Stotko MdL:

„Von FDP-Chefempörer Stamp waren wir ja schon einiges gewöhnt. Aber diese erneute Entgleisung erreicht eine neue Dimension. Der Zeuge Simon wird als krank gemeldet, der Ausschussvorsitzende kommt seiner Sorgfaltspflicht nach und fordert ein Attest ein – und Stamp macht daraus eine Verschwörung. Das ist schäbig und selbst unter Stamps Niveau. Er instrumentalisiert eine Krankheit für eine abwegige und haltlose Verschwörungstheorie und diskreditiert den Ausschussvorsitzenden, der sich einwandfrei verhalten hat. Da verliert jemand im Wahlkampf vollends die Nerven.“


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt