Meine Arbeit im Wahlkreis

a

Mein Wahlkreis 119 im westlichen Teil des Kreises Soest

Wahlkreiskarte

a

Eine herausragende Bedeutung  ordne ich der Wahlkreisarbeit zu.  Für die Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis 119 bin ich so oft wie möglich persönlich zu sprechen.  Die daraus entstandenen Anregungen, Kritiken und Wünsche lasse ich in meine Arbeit im Landtag einfließen. Darüber hinaus treffe ich mich mit den Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine und der SPD-Fraktionen in den einzelnen Städten und Gemeinden meines Wahlkreises zu einem Informationsaustausch.  Zudem informiere ich mich direkt bei der „Basis“. Das heißt, ich besuche Vereine und Verbände, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Besonders beeindruckt bin ich von den vielen  Menschen in unserer Mitte, die ehrenamtlich arbeiten.  Selbstlos leisten sie einen großartigen Beitrag zu einem guten Miteinander in unserer Gesellschaft. Ihnen trete ich mit großer Hochachtung gegenüber. Neben der Arbeit als Landtagsabgeordneter bin ich Mitglied in verschiedenen Verbänden/Vereinen und engagiere mich dort ehrenamtlich, beispielsweise im Kuratorium der Wiesenkirche Soest oder in der AWO. Soweit es mein Terminkalender zulässt, nehme ich  Einladungen zu Gesprächen, Jubilarehrungen und  anderen Veranstaltungen gerne an und halte Reden und/oder Grußworte. In Zusammenarbeit mit Mitgliedern der SPD organisiere und nehme ich an politischen Diskussionen aber auch an gemeinnützigen Veranstaltungen teil.  Aufgrund der Fülle meiner Aufgabengebiete und die damit verbundenen Pflichten ist es für mich wichtig, durch ein zuverlässiges Mitarbeiterteam unterstützt zu werden. Mein Wahlkreis (119) umfasst den gesamten westlichen Teil des Kreises Soest. Dazu gehören sieben Städte und Gemeinden: Soest,  Lippetal, Welver, Werl, Bad Sassendorf, Ense, Wickede und Möhnesee. Die unterschiedlich ausgeprägten Angebote reichen von Naherholungsgebieten, Tourismus, Kurorten bis hin zum drittgrößten Wallfahrtstort Deutschlands. Die Landwirtschaft ist durch die großflächige Verteilung der Städte und Gemeinden besonders ausgeprägt, wobei die Industrie und der Dienstleistungssektor ebenfalls einen großen Anteil der Wirtschaftskraft tragen. Insgesamt vertrete ich circa 147.685 Bürgerinnen und Bürger (Stand 31. Dezember 2014).


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt