Dabei sein ist alles – Für saubere Olympische Sommerspiele in Rio

5. August 2016
____

Rainer Bischoff MdL, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

Heute Nacht werden in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele 2016 eröffnet – zum ersten Mal finden die Spiele in einem Südamerikanischen Land statt. Insgesamt 10.500 Athletinnen und Athleten aus 206 Nationen kämpfen in 28 verschiedenen Sportarten um die Medaillen. Dazu erklärt Rainer Bischoff, sportpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

„Das Sportland Nordrhein-Westfalen ist bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Rio stark vertreten. Von den 425 deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmern kommen 108 Athletinnen und Athleten aus Nordrhein-Westfalen. Wir drücken unseren Sportlerinnen und Sportlern die Daumen.
Bei allem sportlichen Ehrgeiz um Medaillen und Rekorde muss aber der saubere und faire Wettkampf im Mittelpunkt stehen. Wir haben Vertrauen in unsere Olympionikinnen und Olympioniken, dass sie verantwortungsvoll mit ihrer Vorbildfunktion umgehen. Als Zuschauer sollten wir Bestleistungen, die nicht zu Medaillen reichen, ebenfalls honorieren. Dies verringert die Verlockung, durch Doping persönliche Leistungen zu steigern.
Der Spaß am Sport, am Wettkampf und dem Erlebnis einer Olympiateilnahme muss an erster Stelle stehen. Wir sollten es mit Pierre de Coubertin halten, der 1908 in London sagte: ‚Das Wichtigste bei den Olympischen Spielen ist nicht zu gewinnen, sondern daran teilzunehmen.‘
Allen Athletinnen und Athleten, Betreuerinnen und Betreuern und Trainerinnen und Trainern wünschen wir den größtmöglichen sportlichen und persönlichen Erfolg.“


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt