Sportlich erfolgreiche Spiele liegen hinter uns – Sportland NRW ganz vorne mit dabei

23. August 2016
____

Rainer Bischoff MdL, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

Zum Ende der Olympischen Sommerspiele in Rio zieht Rainer Bischoff, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag, ein sportliches Resümee:
„Für unsere Olympioniken waren die Spiele in Rio eine großer Erfolg. Deutschland hat im Medaillenspiegel den fünften Platz belegt. Auch NRW hat einen großen Anteil an dieser Platzierung und macht seinem Namen Sportland NRW damit alle Ehre. In unterschiedlichen Disziplinen zu Land und zu Wasser haben die Athleten unter Beteiligung aus NRW Medaillen gewonnen, sei es als Einzelkämpfer oder als Mannschaft.“

Am vergangenen Wochenende wurden die letzten Wettkämpfe ausgetragen. Auch hier erlangten Athleten aus NRW wieder Goldmedaillen.
„Ich freue mich sehr, dass die beiden nordrhein-westfälischen Kanuten Max Rendschmidt und Max Hoff im Viere-Kajak gemeinsam mit ihren beiden Mannschaftskameraden über 1000 Meter Gold holen konnten. Rendschmidt schließt mit dieser Leistung nahtlos an das fulminante Rennen im Zweier an. Auch hier dominierte der deutsche Vierer von Anfang an. Auch auf dem Platz hat NRW eine gute Figur gemacht. Ich freue mich sehr, dass unsere Damenfußballer Olympia mit einer Goldmedaille verlassen haben. NRW ist ein Fußballland, und das haben unsere Damen bewiesen. Mit Mandy Islacker, Annike Krahn, Alexandra Popp und Lena Goeßling kommen vier der Spielerinnen aus NRW. Sie alle haben ihre fußballerischen Anfänge in NRW gemacht.“


Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt