Im Wahlkreis

16. Januar 2020
___

Beratung für Arbeitslose im Kreis Soest muss weiter finanziert werden

Die schwarz-gelbe Landesregierung will die bewährten Strukturen der Arbeitslosenzentren und Erwerbslosenberatungsstellen in NRW zerschlagen. Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat angekündigt, bereits in diesem Jahr mit den Umstellungen zu beginnen. Hierzu erklärt Norbert Römer MdL:

„Das unkluge Verhalten der Landesregierung sorgt für große Unsicherheit bei allen Beteiligten. Dabei helfen die unabhängigen Beratungsstellen vielen Arbeitslosen bei der Bewältigung ihrer Alltagssorgen und bei der Suche nach einem neuen Job. Die Beschäftigten in den Beratungszentren wie hier im Kreis Soest machen einen ausgezeichneten Job, sind höchst erfahren und Expertinnen und Experten im Umgang mit dem Thema Arbeitslosigkeit. Sie helfen vielen Arbeitslosen bei der Bewältigung ihrer Alltagssorgen und bei der Suche nach einem neuen Job. weiter…

Im Landtag

28. Januar 2020
___

Tausende Jobs sind durch den Verkauf der Handelskette real bedroht – Die schwarz-gelbe Landesregierung muss den Beschäftigten helfen!

Josef Neumann:
„Tausende Jobs sind durch den Verkauf der Handelskette real bedroht – Die schwarz-gelbe Landesregierung muss den Beschäftigten helfen!“

Anlässlich des angekündigten Verkaufs der Handelskette real durch die Metro AG an einen Immobilieninvestor hat die SPD-Landtagsfraktion eine Aktuelle Viertelstunde zur Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales am 05. Februar 2020 beantragt. Dazu erklärt Josef Neumann, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW, Josef Neumann:

„Es ist zu befürchten, dass durch den Verkauf der Handelskette real tausende von Jobs in NRW abgebaut werden. Für die Beschäftigten der Handelskette real sind das schlechte und dramatische Aussichten. weiter…

In der Fraktion

14. Februar 2020
___

Auch bei real darf die Landesregierung nicht mehr weiter zuschauen!

Mehr als tausend Beschäftigte von real haben heute in Düsseldorf gegen den Verkauf der Handelskette und für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze gestreikt. Zu der von Ver.di organisierten Streikveranstaltung erklären Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW, und Josef Neumann, arbeitsmarktpolitischer Sprecher:

„Die SPD-Fraktion hat sich heute erneut an die Seite der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von real gestellt und ihnen die volle Unterstützung und Solidarität zugesichert. Bereits in der vergangenen Woche haben wir das Thema parlamentarisch mit einer Aktuellen Viertelstunde im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales ganz oben auf die Agenda gesetzt. Von der Landesregierung war heute aber wieder nichts zu hören und nichts zu sehen. weiter…


Mitglied werden
         

Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt